Was ist Coaching ?
Welche Tools gibt es?

Wieso Coaching für Musiker

oder Künstler ?

Gecoacht zu werden bedeutet Orientierung und Begleitung zum eigenen Ziel.

Sein persönliches oder berufliches Ziel definieren in Übereinstimmung mit den eigenen Werten, einen Überblick über die aktuelle Situation erstellen, seine Optionen rausfinden, einen Vertrag mit sich selbst machen um den eigenen Willen zu stärken.

Im Gegensatz zur klassichen Therapie, die sich eher mit der Vergangenheit und der Warum-Frage beschäftigt, ist das Coaching zukunftsorientiert mit der Frage „Wie“.

Coaching, das ist keine Methode um glücklich zu werden, und auch kein Wunderrezept um „mit Fingerschnippsen“ sein Ziel zu erreichen, sondern Begleitung und Unterstützung in einem Veränderungsprozess.

Dazu braucht es den Willen zur Veränderung. Durch unsere Zusammenarbeit, können dann eigene Antworten entwickelt werden.
So können wir schnell zu Ergebnissen finden.

Warum ein Performance – Coaching?

Für mich als Musikerin ist es selbstverständlich, dass es Parallelen zwischen Musikern und Hochleistungsportlern gibt, da in beiden Berufen eine hohe physische und mentale Vorbereitung notwendig ist.

Unverständlicherweise gibt es jedoch für Musiker kaum ein abgestimmtes Angebot zur Unterstützung. Obwohl beide : Musiker und Hochleistungsportler die gleiche Fragestellung haben :
Was ist physische Vorbereitung ?
Was ist mentale Vorbereitung ?
Welche Komponenten in unserem Leben spielen eine Rolle für die Qualität unserer Leistungen ? (Hinweis… alle !)
Welche Werkzeuge gibt es, die uns helfen, unser Bestes zu geben, sogar in stressigen Situationen ?
Wie kann man diese kleine Stimme in unserem Kopf zum Schweigen bringen ? Damit sie uns nicht mehr kritisiert.
Welche Faktoren sind zu berücksichtigen ?
Wie kann man seine Stärke stärken und die Ressource die den Unterschied machen könnte herausarbeiten ?
Wie kann man limitierende Glaubensätze identifizieren und ändern ?

Die Parallelen sind auf aller Branche anwendbar. Kunst, Wirtschaft, …

Welche Tools ?

  • Mentale Vorbereitung.
  • Neuro-Linguistisches Programmieren
  • Stress- und Emotionsmanagement

Mentale Vorbereitung : Sie ist für den Kopf das, was die physische Vorbereitung für den Körper ist. Wenn wir von seiner Wirkung genauso überzeugt wären wie von der Notwendigkeit, uns körperlich durch Training vorzubereiten, durch Arbeit an der Gestik, an den Muskeln, … würden wir alle dieses Werkzeug in unsere Vorbereitungen integrieren. Da wir die Auswirkungen aber nicht „sehen“, unterschätzen wir sie.

Die mentale Vorbereitung ermöglicht es uns, unserem Gehirn beizubringen, was es wann und wie denken soll. Es wirkt entscheidend auf unsere innere Stimme ein, es ermöglicht uns, unsere Konzentration zu steigern, unsere Energie zu managen und schließlich unser eigener Coach im M-Moment zu sein.

Neuro-Linguistisches Programmieren ist ein fantastisches Werkzeug, weil es uns erlaubt, einen Schritt beiseite zu treten, um uns selbst, unsere Gedanken und unser Verhalten zu beobachten und bestimmte Automatismen zu verändern oder bestimmte Ressourcen zu erwerben.

Außerdem gehören die Verankerungstechniken, die NLP anbietet, zu den effektivsten, um in eine gewünschte Emotion oder ein Gefühl einzutauchen.

Stress- und Emotionsmanagement erlaubt einen Blick auf unsere individuelle Funktionsweise und gibt den nötigen Rückblick, um Techniken zu entwickeln, die für Sie funktionieren!

Kontaktieren Sie mich :